=PBCC= Phoenix Banditen Clan Community und mehr...
 
StartseitePortalCasinoMonitoreStream TVFAQKalenderAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kann der "Supermond" das Wetter auf der Erde beeinflussen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kampfsau_951
Admin
Admin


Clan-Status : Ehren-/Premium Member
Anzahl der Beiträge : 1444
Anmeldedatum : 17.08.09
Alter : 37
Ort : Bremerhaven

BeitragThema: Kann der "Supermond" das Wetter auf der Erde beeinflussen?   Do 31 März 2011 - 13:07

Bald ist der Mond der Erde ganz nah – und zwar näher als in den vergangenen 18 Jahren. Am 19. März beträgt seine Entfernung zu unserem Planeten nur 356.577 Kilometer. Während sich Astronomen auf den Anblick eines überdimensional großen Vollmondes freuen, befürchten Verschwörungstheoretiker, der „Supermond“ könne für apokalyptische Zustände und Naturkatastrophen sorgen. Wissenschaftlich belegt ist das jedoch nicht.


Im Jahr 1992 befand sich der Mond zum letzten Mal im Perigäum – er war also aufgrund elliptischer Umlaufbahnen der Erde besonders nah. Das soll am 19. März erneut geschehen. Dann wird die Entfernung zwischen unserem Planeten und seinem Trabanten nur 356.577 Kilometer betragen. Diese Ankündigung versetzt Verschwörungstheoretiker in große Sorge. Die Tatsache, dass zu diesem Zeitpunkt auch noch Vollmond ist, verstärkt ihre Angst zusätzlich. Sie befürchten nicht nur Naturkatastrophen, sondern rechnen gar mit apokalyptischen Zuständen, wie die britische Tageszeitung „Daily Mail“ vermeldet. Ihre Sorge begründen die Skeptiker damit, dass der sogenannte „Supermond“ bereits in der Vergangenheit mit extremen Wetterereignissen einherging.

In der Tat fielen in der Vergangenheit mehrere Naturkatastrophen mit dem Phänomen zusammen. Im Jahr 1938 wütete im US-Bundesstaat New England ein Hurrikan, 1955 überschwemmte die Maitland-Flut einen Teil des australischen South Wales. Beide Ereignisse fanden statt, als der Mond der Erde besonders nah war. Der Tsunami im Jahre 2005, der Hunderttausende tötete, ereignete sich ebenfalls zwei Wochen vor dem "Supermond-Phänomen".

Im Jahre 1974 wütete zu der Zeit Zyklon Tracy in Australien. Doch Astronomen zufolge ist die Angst vor dem „Supermond“ unbegründet. Dass die erhöhte Gravitationskraft auf der Erde zu Vulkanausbrüchen, Flutwellen und anderen Katastrophen führen könnte, halten sie für ausgeschlossen. Und erst recht das Eintreten eines „Moonageddons“, wie einige die befürchteten apokalyptischen Zustände nach Berichten des Portals „news.com.au“ nennen.

Nach Ansicht von Pete Wheeler vom Internationalen Zentrum für Radioastronomie im australischen Perth sind Zusammenhänge zwischen Mond-Erde-Konstellationen und ungewöhnlichen Wetterereignissen jedoch rein zufällig. „Mit Erdbeben oder Vulkanausbrüchen ist nicht zu rechnen – es sei denn, sie ereignen sich unabhängig davon“, erklärte der Wissenschaftler. Das einzige, was der „Supermond“ auslösen werde, seien stärker ausgeprägte Gezeiten, „aber nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste“, glaubt er. Derselben Meinung ist auch der australische Astronom und Dozent David Reneke. „Wenn man sich genug Mühe gibt, kann man nahezu jede Naturkatastrophe chronologisch auf das zurückführen, was sich am Nachthimmel abspielt – egal, ob Kometen, Planeten oder die Sonne“, zitiert die „Daily Mail“ den Wissenschaftler. Er selbst sehe jedoch keinen Zusammenhang.

Verschwörungstheorien hin oder her: Fest steht, dass uns am 19. März eine helle Nacht bevorsteht. Weil der Vollmond der Erde so nah sein wird, leuchtet er am Nachthimmel besonders hell.

Bild: thinkstock

_____=PBCC=_______
amen      amen
Nach oben Nach unten
http://phoenix-banditen.justboard.net
Kampfsau_951
Admin
Admin


Clan-Status : Ehren-/Premium Member
Anzahl der Beiträge : 1444
Anmeldedatum : 17.08.09
Alter : 37
Ort : Bremerhaven

BeitragThema: Re: Kann der "Supermond" das Wetter auf der Erde beeinflussen?   Do 31 März 2011 - 13:13

Der Bericht ist zwar schon paar Tage alt aber dennoch immer Interresant. Bei dem Beitrag geht es um den 19 März. Nur paar Tage zuvor am 11 März, war die Tsunami Kathastrophe passiert. Das liegt doch schon sehr verdächtig bei einander. Ich bin schon davon überzeugt, das die Kathastrophe was mit unserem Mond zu tun hat. Denn es wirken schon gewalltige Anziehungskräfte auf , die solch ein Beben herbeiführen könnten. hm

_____=PBCC=_______
amen      amen
Nach oben Nach unten
http://phoenix-banditen.justboard.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kann der "Supermond" das Wetter auf der Erde beeinflussen?   Do 31 März 2011 - 13:38

Mh ... und das obwohl der Mond sich jährlich 3,8 cm von der Erde entfernt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kann der "Supermond" das Wetter auf der Erde beeinflussen?   

Nach oben Nach unten
 
Kann der "Supermond" das Wetter auf der Erde beeinflussen?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wetter zufallsgeneriert ?
» Kann sich ein Bewohner in einen verlieben??
» wie kann man auf der insel angeln, insekte fangen?
» Kann man Häuser entfernen?
» Kann man in dem Spiel auch die Zeit vorspulen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
=PBCC= Phoenix Banditen :: Rund Um Den Globus :: Allgemeine News-
Gehe zu: